Amir Dayan

Unternehmer, Immobilieninvestor

אמיר-דיין

Amir Dayan ist ein israelischer Unternehmer, Geschäftsmann und Investor, der sich auf Gewerbeimmobilien spezialisiert hat. Er wurde in Tel Aviv geboren und wohnt derzeit in Amsterdam in den Niederlanden. Amir ist seit über einem Jahrzehnt in der europäischen Immobilien- und Hotelbranche tätig, vor allem in den Niederlanden, Deutschland und dem Vereinigten Königreich.

Amir Dayan stammt aus einer großen Unternehmerfamilie, die aus 12 Geschwistern besteht. Die Familie Dayan investiert weltweit in verschiedene Unternehmen aus der Immobilienbranche, dem Reise- und Gastgewerbe, der Entwicklungs- und Baubranche, dem Autoleasing und einigen anderen Bereichen. Den Grundstein für den Wohlstand der Familie legte Miki (Moshe) Dayan, der ältere Bruder von Amir. Moshe Dayan startete die Investitionstätigkeit der Familie mit Geschäften in den Bereichen internationale Immobilien, Entwicklung, Bau, Keramik, Möbel und Automobil.

Über die Familie Dayan und Amir Dayan

Die Familie Dayan steht mit ihrem Namen für globales Immobilienunternehmertum. Zu den Unternehmen der Familie gehören unter anderem Hotels, Entwicklungs- und Bauunternehmen, Autoleasing und mehr. Die Familie ist wirtschaftlicher Eigentümer zahlreicher Unternehmen. Zunächst erwarben sie Immobilien in Schweden und Berlin, bevor sie in andere große Städte in den Niederlanden, Deutschland und dem Vereinigten Königreich expandierten. Der Erwerb von Vermögenswerten in Berlin erfolgte in Partnerschaft mit institutionellen Großanlegern.

Amir Dayan leitet die Immobilieninvestitionen der Familie. Seine fundierten Kenntnisse über Immobilien in Europa und insbesondere in Deutschland reichen über ein Jahrzehnt zurück. Mit Erfahrung im Erstellen eines hochwertigen und schnell wachsenden Portfolios, das mit geringem Leverage bei gleichzeitiger Risikominderung schafft er Werte für die Anleger.
Amir Dayan verfügt über ein umfangreiches Netzwerk an Kontakten und Partnerschaften in den Immobilien- und Finanzierungsmärkten in Deutschland und ganz Europa.

Zusätzlich zu seinem persönlichen Engagement im Immobilienbereich fungiert Amir Dayan als Gesellschafter mehrerer Unternehmen, die im privaten und öffentlichen Immobiliensektor tätig sind.
Er und die Familie Dayan sind auch wirtschaftliche Eigentümer weiterer Unternehmen wie z. B. Vivion S.a.r.l. und Golden Capital.

Vivion S.a.r.l.
Die Familie Dayan ist wirtschaftlicher Eigentümer des Immobilienunternehmens Vivion S.à.r.l. Das Portfolio von Vivion umfasst Gewerbeimmobilien, Bürogebäude und Hotels in den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich und Deutschland.
Zu Vivion gehören über 50 Hotels in Europa, die unter den Marken Hilton, Holiday-Inn und Crowne Plaza geführt werden. Zusätzlich wurden zwei Premiumhotels in London erworben (Dez. 2019): das Sanderson und St. Martins Lane und damit die Geschäftsaktivitäten im Gastgewerbe in London erweitert.
Amir Dayan ist Mitglied des Advisory Boards des Unternehmens.

Golden Capital
Vivion ist kontrollierender Anteilseigner von „Golden Capital“ – einem Unternehmen, das hauptsächlich Gewerbeimmobilien und Bürogebäude in den Niederlanden und Deutschland besitzt, deren Gesamtwert sich auf über zwei Milliarden Euro beläuft.

Africa-Israel Hotels
Die Hotelkette „Africa-Israel Hotels“ befindet sich seit 2017 im Besitz der Familie Dayan. Im Rahmen der umfangreichen Investitionen der Familie Dayan wurde im Oktober 2021 bekannt gegeben, dass „Africa-Israel Hotels“ zusammen mit dem israelischen Investmenthaus IBI einen Hotel-Investmentfonds in Israel gründen wird, der voraussichtlich 500 Millionen US-Dollar an Kapital einsammeln wird.

Im Dezember 2021 wurde bekannt gegeben, dass die Brüder Itzik und Amir Dayan zusammen mit Isrotel in Verhandlungen stehen, um 60 Hotels in Griechenland und Zypern für eine riesige Summe von 1,2 Milliarden Euro zu kaufen.
Die Familie Dayan ist bereits in Hotels in Griechenland tätig und beabsichtigt, ihre Präsenz im Land zu verstärken.

Amir Dayan in den sozialen Medien: